glühweintorte

 

Weihnachtszeit ist Glühweinzeit!

 

Wie wäre es denn einmal mit Glühwein in Tortenform? ;-) Für die Glühwein-Einlage haben wir unseren Zweigelt Classic verwendet. Dieser Wein zeichnet sich durch seine fruchtigen Noten und durch seinen milden Charakter aus. Er lässt sich daher hervorragend auch zu Mehlspeisen genießen!

 

 

 

Ihr braucht folgende Zutaten:

 

  • 500 mL Rotwein (Zweigelt Classic)
  • 3-4 Orangen (je nach Größe) – in Filets geschnitten
  • 1,5 TL Agar Agar
  • Gewürze (wir haben 3 Stk Kardamon, 1 Zimtstange und 4 Nelken verwendet)
  • brauner Zucker, Menge je nach Geschmack
  • ev. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 200g Mehl
  • 200g Staubzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 50g Haselnüsse
  • 100 mL Öl
  • 100 mL Wasser
  • Prise Salz
  • 500g Mascarpone
  • 500 mL Schlagobers
  • ev. Gewürze (wir haben Tonkabohne verwendet; Zimt oder Orangenschale wäre ebenso möglich)
  • nach Geschmack Staubzucker und Vanillezucker

 

 

Zubereitung:

 

Für die Glühwein-Fruchteinlage wird zuerst der Wein gemeinsam mit den Gewürzen und dem Zucker erhitzt. Nach der Zugabe des Agar Agars muss die Mischung für mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen, sonst geliert die Mischung anschließend nicht. Dadurch verdampft der Großteil des Alkohols. Wer die Glühweinschicht alkoholischer haben möchte, muss auf Gelatine zurück greifen. Zum Schluss noch die Orangenfilets (in ca. 2cm große Stücke geschnitten) dazu geben.  (falls ihr noch nie Organen filetiert habt, man findet auf Youtube ganz tolle Anleitungen dazu. Wir haben‘s auch so gelernt ;-) )

 

Einen Tortenring (wir hatten 19cm eingestellt) oder auch ein tiefes Teller mit Frischhaltefolie auskleiden und sobald man merkt, dass die Mischung an der Oberfläche zu gelieren beginnt, diese in die Form gießen und im Kühlschrank fest werden lassen.

 

 

 

Für den Tortenboden die Eier trennen und das Eiweiß gemeinsam mit dem Salz und ca. 1/3 des Zuckers steif schlagen.  Anschließend den Dotter mit dem restlichen Zucker schaumig aufschlagen danach unter Rühren das Öl langsam dazu gießen, mit dem Wasser dann genauso verfahren. Nun die festen Zutaten unterheben und zum Schluss auch vorsichtig den Eischnee. Wir haben den Teig anschließend in einem gefetteten Tortenring mit 21cm Durchmesser bei 180°C gebacken. Bitte mit der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen auch wirklich durchgebacken ist.

 

Nach dem vollständigen Abkühlen, den Boden ca. in der Hälfte durchschneiden.

 

 

 

Für die Creme zuerst das Schlagobers steif schlagen. In einer anderen Schüssel die Mascarpone mit den Gewürzen (Tonkabohne passt echt super ;-) ) und Zucker nach Geschmack vermischen, anschließend das Schlagobers dazu geben.

 

 

 

Und nun einfach nur mehr die Torte Schicht für Schicht zusammen setzen!

 

Viel Spaß beim Nachbacken wünschen Christina und Martin! ;-)

 


Weingut Fleischhacker

Biologische Landwirtschaft heißt Produktion im Einklang mit der Natur. Das Bewahren des natürlichen Gleichgewichts, die Artenvielfalt und das Erhalten der Bodenfruchtbarkeit tragen dazu bei, dauerhaft und gleichmäßig qualitativ hochwertige Früchte zu ernten. Nachhaltiges Wirtschaften schont und erhält die Umwelt für uns und nachfolgende Generationen.

Ab Hof Verkauf

Öffnungszeiten:

Mo - Sa : 17:00 - 20:00 Uhr

Voranmeldung ist empfehlenswert!

Sonstige Zeiten gerne nach Terminvereinbarung.

 

Martin Fleischhacker

0664 / 19 41 855

Kontakt

Weingut Martin Fleischhacker

3730 Klein Jetzelsdorf 2

Gemeinde Röschitz

Weinviertel - Niederösterreich

office@weingut-fleischhacker.at

Gastronomie/Handel

Sie brauchen größere Mengen an Wein?

 

Einfach anfragen unter:

office@weingut-fleischhacker.at

Social Media

Liefertouren